Sie befinden sich hier:

Den stinkenden Storchschnabel (Galium robertianum, hierzu gehören mehrere Unterarten) findet man auch an Gewässern und in Bachauen. Seine Blüten sind blassrosa. Wenn man die Blätter zwischen den Fingern reibt, entfaltet sich ein wanzenartiger Geruch. Die Früchte erinnern in ihrer Form an einen Storchschnabel.





Das Projekt "Wasserläufer" wird vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums über das Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert. Denn der Schutz für typische natürliche Gewässerlebensräume in unserer Region ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Biologischen Vielfalt. Informationen über das Bundesprogramm finden sich unter www.biologischevielfalt.de




Mit Unterstützung durch das Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz (MULEWF)



Suche

Metanavigation: