Sie befinden sich hier:

Nitrat im Grundwasser

Das im Grundwasser enthaltene Nitrat stammt vor allem aus landwirtschaftlicher Düngung.

In Rheinland-Pfalz wurde im Jahr 2011 die Qualität des Grundwassers an 120 oberflähennahen Messstellen in überwiegend landwirtschaftlich genutzten Gebieten unterrsucht. Der Grenzwert von 50mg/l Nitrat für Trinkwasser (EU-Grenzwert) wurde dabei an 75% dieser Messtellen überschritten (LUWG Rheinland-Pfalz).

(Diese Seiten werden noch laufend ergänzt.)





Das Projekt "Wasserläufer" wird vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums über das Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert. Denn der Schutz für typische natürliche Gewässerlebensräume in unserer Region ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Biologischen Vielfalt. Informationen über das Bundesprogramm finden sich unter www.biologischevielfalt.de




Mit Unterstützung durch das Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz (MULEWF)



Suche

Metanavigation: